Unser Freigehege

Unser Al-Cats-Tras ist noch nicht ganz fertig, aber am 20.06.2002 gegen 19.00 Uhr waren wir soweit, dass die Vierbeiner das erste Mal ohne Leine laufen durften. 

Das Gehege ist vom Haus aus direkt zu erreichen und besteht aus zwei Teilen: Unserem alten überdachten Hof und dem "Neubau" neben der Garage, der mit Draht überspannt ist. Insgesamt stehen den Katzen ca. 35 qm luftiges Vergnügen zur Verfügung. 

An der Inneneinrichtung beider Teile müssen wir noch basteln: Es wird im offenen Teil zwei aus Weide bestehende Kratz-/Kletterbäume, Liegeflächen und Ballanciermöglichkeiten geben, im überdachten Teil einen weiteren Kratzbaum, noch mehr Liegeflächen und natürlich das Katzenklo und einen Wassernapf. Von Futternäpfen möchte ich aus hygienischen Gründen absehen. Bis Ende 2002 haben wir auch nicht mehr viel am Gehege gearbeitet - gestört hat das auch niemanden, ausser uns; den Katzen war es völlig egal, die haben jede Minute draussen genossen!

Zunächst aber einmal ein paar Bilder aus der "Bauphase":

Frauenpower: Susanne und Daniela

Ist das Dach auch richtig verdrahtet?

Na ja, so langsam wird's ja endlich mal!

Von aussen sah das aber alles anders aus!

Hilfe, ein Dschungel, der wird mich doch wohl nicht ....?

Auch Daniela's Katze Trixi durfte schon mal das Gehege inspizieren.

 

So sah unser Gehege im Sommer 2002 aus (die Fotos können durch anklicken vergrössert werden):

Links: Auch wenn die Spielmöglichkeiten noch fehlen, finden unsere Süssen das Freilufterlebnis ganz toll.

Mitte und links: Die Bepflanzung besteht aus Bambus (im Hintergrund), Chinaschilf, Goldfelberich, Chamäleonpflanze. Außerdem werde ich einige Duftpflanzen gegen Ungeziefer setzen: Lavendel, Rosmarin, Zitronenmelisse, Weihrauch u.a.

Rechts: Unser Gehege in (fast) voller Grösse. Wie man sehen kann, haben wir es uns auch schon im Gehege gemütlich gemacht, hauptsächlich um die Rasselbande dabei zu beobachten wie sie Schwachstellen ausfindig machen wollen :-)  Die Pflanzsteine rechts im Bild werden auf der ganzen Länge den äusseren Abschluss bilden, ebenfalls mit Duftpflanzen versehen. Das Gehege liegt mit der Längsseite voll in südliche Richtung, deshalb habe ich schon vor einiger Zeit nach ungiftigen Kletterpflanzen gesucht. Leider bin ich unter den mehrjährigen Pflanzen nicht so recht fündig geworden, und so werde ich aus der Not eine Tugend machen und im Herbst von aussen an verschiedenen Stellen Himbeeren pflanzen. So werden alle etwas davon haben!

Im Anschluss einige Impressionen von den ersten vier Tagen. Umschwer kann man den Lieblingsplatz beim Bambus erkennen. Sobald wir mit der Inneneinrichtung fertig sind, werden neue Fotos folgen.

Für Fragen oder Anregungen bin ich jederzeit offen, bitte schickt mir einfach eine email.

 

"Ich will aber wieder zu meiner Leiter!!!"

"Wieso Hühner auf der Stange?"
Die Findlinge und der Bambus sind herrliche Verstecke.
Die Lady nimmt ein Sonnenbad
Ein schattiges Plätzchen
Diese beiden sind immer nur zusammen am Zocken. Ich glaube, die werden mal unser grosses Liebespaar.
Da soll noch einer sagen, dass Katzen wasserscheu sind! Mit Wonne haben die beiden Herren nach der Rosenknospe geangelt.
Kaputtgespielt

Zzzzzzz

Der fliegende Fisch
Der König von Katzenland