TomCat

Tom berichtet aus seinem Leben:

Gestatten, mein Name ist Cat, TomCat und ich bin ein Kastrat aus echtem deutschen Landadel (klingt doch vornehmer als Hauskatze, oder?).

Aus einem Tierheim haben mich die Dosis geholt; angeblich soll ich ja nicht lange dort gewesen sein, mir jedenfalls kam es ewig vor.

Was ich vor dem Tierheim erlebt habe?

Das wird immer mein grosses Geheimnis bleiben! Jetzt jedenfalls lebe ich mit meinen Dosis und fünf Norwegern zusammen. Ist manchmal ganz schön stressig mit denen, ich persönlich liebe es ja etwa ruhiger, aber ich habe es schon gut getroffen hier. Und, pssst, nicht weitersagen, wenn ich ehrlich bin, finde ich die Norweger mit ihren buschigen Schwänzen echt toll, vor allem die Mädchen!!! 

Aber ach, ich darf / kann ja nicht mehr ...obwohl ... im August 2002 hatte die Hexana ja ihre ersten Babies, und die

  waren garantiert von mir, schaut Euch doch mal diesen Admiraldo-Zwerg an. Der ist mir doch wohl wie aus dem Gesicht geschnitten, oder?! Dosi Susanne sagt zwar, dass ich nicht der Vater sein kann, dabei bin ich doch auf mein  Lieblingsweib gestiegen, als sie einen Kater wollte. 

Tom und Admiraldo

Und so glaube ich gaaaanz tief in meinem Katerherzen daran, dass ich doch der Papa bin.

Interessen? Habe ich viele: Viel schlafen, viel fressen, viel fressen, viel fressen und viel schmusen!

Nachdem ich mich fast ein ganzes Jahr so gut wie garnicht habe anfassen lassen, bin ich zu der Überlegung gekommen, dass ich den Dosis doch zeigen könnte, wie lieb ich sie habe! Dazu setze ich mich auf den Schoss von Dosi Susanne, gebe echte Nasenbrecher-Köppis und tretel dann an ihrer Brust was das Zeug hält. Sie schimpft dann zwar, ihre Brust wäre schon grün und blau, aber ich weiss, dass sie das nicht ernst meint. Ausserdem sagen die Dosis ich würde beim Treteln immer einen völlig zugekifften Eindruck machen. Ich selbst habe das noch nicht gesehen *kicher-schnurr*.

So, das war's, was ich Euch aus meinem Leben zu berichten habe. Nicht dass das schon alles wäre, so langweilig ist mein Dasein auch nicht, aber Ihr müsst ja nicht gleich alles von mir wissen, denn schliesslich habe ich einen Ruf zu verteidigen: Katzen sind geheimnisvoll!

Ich liebe Babies

... und Hexana